Montag, 4. Juni 2012

Waschbär in Arbeit

Ich bekam den Auftrag einen naturrealistischen Waschbären zu machen.
Also wird mein Drachenprojekt wieder mal auf Eis gelegt. Ob er wohl jemals fertig wird?

Nun habe ich also einen Schnitt für einen Waschbären entworfen. Das war gar nicht so einfach, da der Kopf ja etwas eckiger als bei den Bären ist und das auch so ausgearbeitet werden muss. Nach stundenlangem Überlegen und tüfteln kam dann die Erleuchtung, mal sehen ob es so wird wie ich mir das vorstelle.




Inzwischen habe ich den Kopf genäht, eine Puzzlearbeit aus insgesamt 17 Teilen. Da das Fell sehr lang und dick ist war das eine echte Geduldsarbeit, die mich Kraft und wunde Finger gekostet hat.
Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Für den Waschbären habe ich 7 verschiedene Felle verarbeitet, darunter auch zwei echte Pelze im Rahmen von Pelzjackenrecycling. Schwierig war in der Kopfpartie die verschiedenen Fellrichtungen exact aufeinander abzustimmen, ich habe bis jetzt 18 Stunden am Kopf gearbeitet. Zum Schluss werden noch die Barthaare eingezogen, die Schnauze wird noch etwas sculptiert und bemalt und die Nase muss noch lackiert werden. Aber das schwierigste ist geschafft.
Morgen kann ich das doppelte Halsgelenk anbringen, danach nähe ich noch den Körper und montiere alles. Die Hände und Füsse bereiten mir noch Kopfschmerzen, da ich gerne Draht einarbeiten würde aber nicht weiß ob das bei den filigranen Fingern der Hand möglich ist. Lassen wir uns überraschen. Ich bin schon sehr gespannt wie der Kleine aussieht wenn er fertig ist...

Kommentare:

Nanni P. hat gesagt…

Der ist ja zuckersuess liebe Ilse, Klasse was du da bis jetzt gezaubert hast, bin schon gespannt wie er aussehen wird wenn er fertig ist ;)
Dickes fettes Lob liebes gefaellt mir sehr gut ❤
Knuddeldrueck dich ganz lieb
Nanni

Majon-Bär hat gesagt…

Liebe Ilse, was für eine wunderbare Arbeit, ich bin total begeistert.
Lieben Gruß
Marion

Mäsywi-Bären hat gesagt…

Hammerhart, echt genial, mir fehlen die Worte, traumhaft schön

"Olfi vom Maulwurfshügel" hat gesagt…

wundervoll, da muss ich nur staunen, gratulation liebe Ilse zu diesem und natürlich alle deine prächtis... lieb grüsst Doris