Montag, 13. August 2012

Allerlei Neues

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen an unser neues Mitglied. Es freut mich sehr dass Du den Weg zu uns gefunden hast.


Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Diese Woche konnte ich aus Zeitgründen leider keine GB Einträge machen, ich war zu sehr mit dem Malen beschäftigt. Bis Mittwoch müssen noch 8 Bilder fertig werden, dann muss ich alles zusammen an den Bärreport schicken. Bis jetzt habe ich 4 Bilder gemalt, den Rest schaffe ich auch noch.



Der Mann und sein Bär belegte beim TED worldwide 2012 den 4. Platz in der Masterclass Kategotie "Subjekt Bear"



Albina ist inzwischen adoptiert, sie wandert nach USA aus und trifft dort auf den von mir gefertigten Spirit Bear. Die Beiden geben bestimmt ein schönes Paar zusammen ab.
Auch Brumbi ist inzwischen bei Patrik angekommen und hat direkt einen neuen Gefährten gefunden, den Schwarzbären Elwood von Heike Buchner. Die Beiden sind bereits ein Herz und eine Seele ;)


Da sieht man erst wie groß Elwood ist, Brumbi sieht mit seinen 50 cm! Größe daneben richtig klein aus.

Auch von meiner kleinen Enkelin Amy gibt es Neues zu berichten, sie war heute zum ersten Mal an einem Badesee und wollte gar nicht mehr aus dem Wasser. Meine Tochter hatte alle Hände voll zu tun die kleine Wasserratte im Zaum zu halten...

Man sieht ihr an wieviel Spass sie hat.

Nun zurück zur Bärenmacherei. Als nächstes ist ein naturrealistischer Eisbär geplant, ähnlich wie Brumbi nach meinem neuen Schnitt. Er wird schwarze Ledertatzen bekommen (ich freue mich ja schon sooo darauf ;) und macht auch ansonsten bestimmt eine gute Figur da es mir endlich wieder gelungen ist 25 mm langes Alpaka zu bekommen. Das sieht dann natürlich besonders schön aus.
Sobald der Stoff geliefert wird fange ich an.
Nach der vielen Malerei kann ich eine Abwechslung gut gebrauchen...

Heute habe ich bei FB ein tolles Bild einer geschnitzten Wassermelone gefunden. Es ist Wahnsinn wieviel Arbeit darin steckt, ich könnte das nicht zerstören um es zu essen.

Quelle : Facebook
Das ist wirklich mit seeehr viel Liebe gemacht

 

Letzte Woche waren wir in dem Kinofilm TED. Wer einen niedlichen Teddyfilm erwartet ist vermutlich zutiefst geschockt. Der Kleine ist versaut, ordinär und so gar nicht für Kinder geeignet. Und doch hat die Story etwas anrührendes und geht zu Herzen. Ein kleiner Junge wünscht sich dass sein Teddy lebendig wird und bekommt diesen Wunsch erfüllt. Die Beiden werden zusammen älter und da fangen auch schon die Probleme an...Irgendwie wollen wir doch alle nicht so ganz erwachsen werden, oder? Wem also die teilweise sehr derben Sprüche nichts ausmachen sollte ihn sich ansehen, denn wir haben uns, bis auf ein paar Ausnahmen, köstlich amüsiert.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten. Ich werde bis Mittwoch noch alle Hände voll zu tun haben und wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche. Auf dass alles was ihr euch wünscht in Erfüllung gehen mag!
Alles Liebe Eure


Kommentare:

Kays Kids hat gesagt…

What a lovely post. Your bears are a delight and I love seeing your grand daughter in the lake.
What talent you have in your art work.
Hugs

Mäsywi-Bären hat gesagt…

Wow ich bin sprachlos wie man so tolle Bilder nur malen kann. Mir fehlen die Worte. Und auch die beiden Bären, der schwarze von Heike und der andere von dir; eine Wucht.
Aber in einem muss ich dir beipflichten: die Wassermelone könnt ich auch nicht anschneiden, klasse

Ganz liebe Grüsse von Sylvia

Michael E. hat gesagt…

Hallo Ilse,

Ich moechte anfragen ob du mich eines deiner Gemälde von Knut und Thomas Doerflein als Buchillustration in meiner Kulturgeschichte des Eisbären (für die University of Washington Press) verwenden lassen würdest. Ich habe leider kein Budget für Bilder, würde dich aber natürlich als Urheber des Gemäldes nennen. Melde dich bitte, falls du interessiert bist: nedludinmoab@yahoo.com

Grüße aus Alaska,
Michael Engelhard