Donnerstag, 27. September 2012

Werdegang eines Eisbären...

Nun hat der Alltag uns wieder, alle liegengebliebenen Arbeiten sind erledigt und so kann ich mich endlich wieder der Bärenmacherei widmen.
Der geplante naturrealistische Eisbär aus Alpaka nimmt langsam Formen an. Heute habe ich den Kopf mit der Wirbelsäule verbunden, die Schlafaugen angebracht, die Ohren angenäht und die Filzarbeiten an der Schnauze abgeschlossen.
Morgen dann wird die Schnauze bearbeitet indem ich einzelne Alpakafasern einroote, dann wird sie noch einmal bemalt und schließlich passe ich die Fimonase an.



Dann werden Lederlippe, Lederzunge und die Zähnchen eingepasst und zum Schluss Arme und Beine gestopft und an den Körper montiert, den ich dann mit der Wirbelsäüle verbinde.
Aber erst einmal ist der Kopf dran, ich hoffe dass ich bis morgen abend fertig werde da das rooten seeehr Zeitaufwändig ist.
Bis jetzt macht der Kleine ja noch nicht viel her, aber das wird nach Abschluss der Arbeiten schon ganz anders aussehen...

In Facebook habe ich Aufgrund verschiedener Anfragen ein Album mit meinen Zeichnungen angelegt das ihr über folgenden Link ansehen könnt:
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.409683185740602.84358.100000967726549&type=1



 meine Lieblingsbilder von Knut







Da ist in den letzten Jahren so einiges zusammen gekommen und ein Ende ist nicht in Sicht. Viel Spass beim anschauen!
So ihr Lieben nun mache ich Schluss für heute. Ich wünsche eine gute Nacht, einen erholsamen Schlaf und einen tollen, erfolgreichen neuen Tag!
Alles Liebe Ilse

Kommentare:

Kays Kids hat gesagt…

Hi Ilse,
It is magical watching you work. I am so interested in seeing this cub come to life.
Hugs
Kay

Mäsywi-Bären hat gesagt…

Wahnsinn meine Liebe, bin total begeistert von dem was ich schon jetzt sehe vom Eisbären. Faszinierend, bin echt aus dem Häuschen. Grosses dickes fettes Lob, bin gespannt wie s weitergeht. Auch ein grosses Lob für deine Bilder, klasse, mensch du bist echt ein Naturtalent

Liebste Grüsse von Sylvia